Heiligegeistgasse in Berlin Mitte


Berlin Mitte, Heiligegeistgasse

Advertisements

Maurische Architektur


Maurische Architektur in Tunesien

Berlin Hauptbahnhof


Berlin Hauptbahnhof ist der wichtigste Eisenbahnknoten Berlins und zugleich der größte Turmbahnhof Europas. (Wikipedia)

Eröffnet26. Mai 2006

Architektonische Höhe60 m

AdresseDeutschland

ArchitektMeinhard von Gerkan

Kronprinzenbrücke


Schon im April 1991 wurde ein internationaler Realisierungswettbewerb zum Wiederaufbau der Kronprinzenbrücke ausgelobt. Den ersten Preis erhielt ein Entwurf des spanischen Architekten Santiago Calatrava, der mit statischen Modifikationen verwirklicht wurde.

Schon im April 1991 wurde ein internationaler Realisierungswettbewerb zum Wiederaufbau der Kronprinzenbrücke ausgelobt. Den ersten Preis erhielt ein Entwurf des spanischen Architekten Santiago Calatrava, der mit statischen Modifikationen verwirklicht wurde.

Hansaviertel Berlin


In einem Wettbewerb von 1952 waren über 50 Architekten aus 13 Ländern eingeladen Entwürfe zur Bebauung einzureichen. Es waren unter anderen Alvar Aalto, Max Traut, Oscar Niemeyer, Arne Jacobsen, Egon Eiermann und Walter Gropius. Nach den Entwürfen dieser Herren wurden 35 Objekte realisiert. Es entstand eine Mischung aus Hoch-und Flachbauten um den Hansaplatz.

 

Olympiastadion Berlin


DCF 1.0

 

Das Olympiastadion wurde von 1934 bis 1936 anlässlich der Olympischen Sommerspiele 1936 mit einem Fassungsvermögen von 100.000 Zuschauern nach Plänen des Architekten Werner March erbaut.

Campus Benjamin Franklin


Klinikum Benjamin-Franklin in Berlin Steglitz

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Campus Benjamin Franklin

 1958 beschloss man den Bau eines eigenen großen Krankenhauskomplexes. Im Süden Berlins entstand zwischen 1959 und 1969 das „Klinikum Steglitz“. An den Baukosten beteiligten sich zu rund einem Fünftel die USA, ein „Beweis des amerikanischen Interesses an der Zukunft Berlins“. Realisiert wurde der erste große Krankenhauskomplex Europas, der als Kompaktbau alle Institute, Kliniken und Hörsäle unter einem Dach vereinte. 

Standort: Hindenburgdamm 30, 12203 Berlin, Deutschland